55-Jähriger fährt neues Auto zu Schrott

Der 55-jährige Lenker wird diesen Unfall nie vergessen: Sein fast neues Auto war danach Schrott.
Der 55-jährige Lenker wird diesen Unfall nie vergessen: Sein fast neues Auto war danach Schrott. © Kapo AI
Am Sonntagabend hat ein 55-jähriger Mann zwischen Teufen und Haslen einen Unfall mit seinem fast neuen Auto gebaut. Der alkoholisierte Lenker blieb unverletzt, er musste seinen Führerschein abgeben.

Der Mann war um 19 Uhr mit seinem Auto von Teufen in Richtung Haslen unterwegs. In einer leichten Kurve verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet auf die Gegenfahrbahn, querte anschliessend einen Fussweg und kollidierte mit einer Stützmauer. Danach schlitterte das Auto wieder über die Kantonsstrasse und kam in einem Wiesenbord zum Stillstand.

Wie die Innerrhoder Kantonspolizei schreibt, wurde das fast neue Auto total beschädigt. Der Autofahrer stand während des Unfalls unter Alkoholeinfluss. Er konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

(Kapo AI/red.)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel