7 unvergessliche Internet-Trends

Beim Internet-Trend Vadering würgt man sein Gegenüber wie Darth Vader.
Beim Internet-Trend Vadering würgt man sein Gegenüber wie Darth Vader.

Magst du dich noch erinnern an die Menschen, die sich mit Eiswasser begossen und dabei filmen liessen? Oder an Leute, die steif wie ein Brett auf Gabelstaplern oder Bürotischen lagen?
Wir zeigen dir 7 Internet-Trends, die unvergessen bleiben.

1. Ice Bucket Challenge

Die Videos der Ice Bucket Challenge gingen auf Facebook um die Welt. Jeder, der auf Facebook von jemandem nominiert wurde, musste einen Kübel Eis über sich leeren lassen. Wer sich diesen Kälteschock ersparen wollte, sollte für den Kampf gegen die Nervenkrankheit ALS spenden. Dabei kamen innert kurzer Zeit weit über 100 Millionen Franken zusammen. Sogar Facebookchef Mark Zuckerberg persönlich liess sich den eiskalten Spass nicht entgehen:

Und Fernsehlegende Günther Jauch musste sich zwar zweimal bitten lassen, war dann aber dabei:

2. Das ominöse Kleid

Dieses Kleid sorgte für grosses Rätselraten: Ist es weiss-gold oder blau-schwarz? Millionen von Menschen sahen das gleiche Foto in unterschiedlichen Farben und so wurde das Kleid als #TheDress zum Internetphänomen. Sogar der Premierminister von Singapur äusserte seine Meinung zur Farbe dieses Kleides. Mittlerweile ist die Frage geklärt: Das Kleid ist blau-schwarz, kann aber wegen der schlechten Qualität des Fotos auf einigen Bildschirmen weiss-gold aussehen.

(Quelle: swiked.tumblr.com)

Quelle: Swiked/Tumblr

3. Der Harlem Shake

Ausgelöst hat den Tanzhype ein Internetkomiker, der zum bis dort kaum bekannten Song Harlem Shake mit seinen Kollegen ein Video aufnahm. Darin tanzt er zuerst alleine, bevor alle rund um ihn herum ausrasten und zum Harlem Shake wie wild herum zappeln. Die Vorlage fand Hunderttausende Nachahmer. Getanzt wurde der Harlem Shake in Sitzungsräumen, zuhause vor dem Fernseher und sogar bei Polizei und Feuerwehr.

4. Planking

Dieser Fototrend war nicht ganz ungefährlich: Beim Planking legt man sich steif wie ein Brett irgendwo hin – egal ob auf einen Gabelstapler, einen Bürotisch oder ein Pferd. Die Jagd nach den spektakulärsten Planking-Fotos endete allerdings für einen Mann aus Australien tödlich, der aus dem siebten Stock beim Planking vom Balkon stürzte. ORF-Moderator Armin Wolf mahnte deshalb zur Vorsicht und legte sich gleichzeitig selbst auf den Tisch im Fernsehstudio:

5. Biernominierung

Wie das Planking nahm auch dieser Trend seinen Anfang vermutlich in Australien. Bei diesem Internet-Trend ging es darum, sich selbst zu filmen, wie man einen halben Liter Bier auf ex trinkt. Kollegen, die nominiert wurden, sollten es einem gleichtun. Wir verzichten hier auf Beispielvideos, weil wir davon ausgehen, dass alle wissen, wie man einen halben Liter Bier trinkt. Tatsächlich hat auch dieser Internettrend zu Toten geführt, da Jugendliche statt Bier bald zu Hochprozentigem griffen.

6. Bikini Bridge

Die Bikini Bridge ist auf einen schlechten Scherz von Nutzern der populären Unterhaltungswebsite 4chan zurückzuführen: Diese wollten aufzeigen, wie einfach es ist, einen Magerwahn unter Mädchen auszulösen. So posteten sie unter dem Hashtag #Bikinibridge Fotos von dünnen Frauen, bei denen zwischen Bikinihöschen und der Haut eine Lücke zu sehen war. Tatsächlich etablierte sich der Trend, verschwand jedoch nach kurzer Zeit wieder.

Quelle: Tumblr

Quelle: Tumblr

7. Vadering

Dieser Trend ist einfach nur zum Lachen. Der Name Vadering kommt von Darth Vader aus Star Wars, der seine Gegner in der Luft schweben lassen und gleichzeitig würgen kann. Fans von Star Wars stellen diese Szene auf verschiedene Weise nach.
160422_Vadering
Vadering geht mit Darth-Vader-Kostüm, aber auch ohne. Er hat seinen Bürokollegen fest im Griff:
160422_Vadering2

(fun)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen