8000 Dollar oder mehr für einen Haarbüschel von Kurt Cobain

Wenn die Musik allein nicht reicht: Fans stürzen sich auf die Haarsträhne und die Strickjacke des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain (Archiv).
Wenn die Musik allein nicht reicht: Fans stürzen sich auf die Haarsträhne und die Strickjacke des verstorbenen Nirvana-Sängers Kurt Cobain (Archiv). © /AP/ROBERT SORBO
Mehr als 20 Jahre nach dem Tod von Nirvana-Sänger Kurt Cobain werden eine Haarsträhne und eine Strickjacke des 90er-Jahre-Idols versteigert. Die grüne Strickjacke aus “Acryl, Mohair und Lycra mit fünf Knöpfen, von denen einer fehlt”, wird auf 60’000 Dollar geschätzt.

Für die Strähne, so teilte das Auktionshaus Julien’s am Dienstag auf seiner Internetseite mit, wird mit einem Erlös zwischen 8000 und 10’000 Dollar gerechnet. Die Auktion läuft bis Samstag.

Cobain habe die Strickjacke bei dem Kultauftritt von Nirvana in der Konzertreihe “MTV Unplugged” im Jahr 1993 getragen, teilte das Auktionshaus in der Beschreibung des Angebots mit.

Das Kleidungsstück sei “von einem engen Freund der Familie Cobain” zur Verfügung gestellt worden, ein Begleitbrief garantiere die Echtheit. Der Einstiegspreis von 20’000 Dollar wurde bis zum Dienstag bereits mit vier Geboten übertroffen.

Die Haarsträhne stammt den Angaben zufolge aus einer Sammlung von Haaren, die Cobains Witwe Courtney Love der Puppenmacherin Dame Darcy gab. Die Sängerin und Schauspielerin Love hatte für ihre Tochter Frances eine Puppe mit Cobains Haaren anfertigen lassen. Die nun versteigerten Haare seien dabei übrig geblieben, erklärte das Auktionshaus.

Cobain hatte sich im Jahr 1994 im Alter von 27 Jahren das Leben genommen. Mit seiner Musik und seinem Stil beeinflusste er eine ganze Generation.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen