Ältere Mütter haben gesunde und schlaue Kinder

Eine späte Schwangerschaft vergrössert die Chancen des Kindes.
Eine späte Schwangerschaft vergrössert die Chancen des Kindes. © (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Deine biologische Uhr tickt und du weisst noch nicht, ob du Mutter werden willst? Lass sie ticken. Deine Kinder werden gesünder, grösser und gescheiter, wenn du erst später welche auf die Welt stellst. 

Man kann kaum zu alt sein, um Kinder zu bekommen – zu diesem Schluss kommt eine Studie unter Mitwirkung des Max-Planck-Instituts. Die Wissenschaftler nahmen die Daten von mehr als 1,5 Millionen Frauen und Männern aus Schweden, die zwischen 1960 und 1991 geboren worden sind. Sie verglichen die Grösse dieser Menschen, ihre körperliche Fitness, ihre Schulabschlüsse und ihren Bildungsstand. Das Resultat war eindeutig: Kinder älterer Mütter waren grösser, besser in der Schule und besuchten eher eine Universität als die Kinder jüngerer Mütter.

Mehr Chancen für das Kind

Weshalb das so ist, ist eigentlich logisch: Das Gesundheitswesen und die sozialen Faktoren wie Bildungschancen verbessern sich in den Industrieländern laufend. Je später Kinder also zur Welt kommen, desto grösser ihre Chancen, weil sich die gesellschaftlichen Umstände weiterentwickelt haben.

Es ist die erste Studie, die die Abhängigkeit zwischen dem Alter der Mutter und der Gesundheit der Kinder diesbezüglich untersucht hat. Dabei handelt es sich für die einzelne Mutter um einen wesentlichen Faktor. Zehn Jahre später Mutter zu werden bedeuten zehn Jahre Entwicklung der gesellschaftlichen Umstände und damit positive Auswirkungen für das Kind – und unter Umständen zehn Jahre mehr Zeit für die spätere Mutter, um sich selbst im Leben zu positionieren.

Biologische Risiken wiegen weniger schwer

Natürlich, mit dem Alter der Mutter steigen die biologischen Risiken für das Kind: Je später eine Frau schwanger wird, desto grösser ist die Gefahr, dass das Kind am Down-Syndrom erkrankt oder später Alzheimer, Bluthochdruck oder Diabetes bekommt. Doch die Studie sagt klar: Diese Risiken wiegen deutlich weniger schwer als die positiven äusseren Umstände, wenn die Mutter älter ist.

Für Frauen heisst das also: Kein Grund zur Panik, wenn die biologische Uhr tickt. Es bleibt genügend Zeit, gesunde Kinder zu kriegen. Und grosse. Und schlaue. (red)

 

Du siehst hier nichts? Dann klicke hier.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen