US-Senatorin Feinstein will mit 84 nochmal antreten

Die älteste US-Senatorin will es mit 84 nochmals wissen: Demokratin Dianne Feinstein aus Kalifornien tritt bei den Wahlen 2018 nochmals an. (Archivbild)
Die älteste US-Senatorin will es mit 84 nochmals wissen: Demokratin Dianne Feinstein aus Kalifornien tritt bei den Wahlen 2018 nochmals an. (Archivbild) © KEYSTONE/AP/PABLO MARTINEZ MONSIVAIS
Das älteste Mitglied im US-Senat, die Demokratin Dianne Feinstein, will sich im kommenden Jahr um eine weitere Amtszeit bewerben. Dies teilte die 84-Jährige am Montag über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

«Es gibt noch viel zu tun: Waffengewalt beenden, Klimawandel bekämpfen, Zugang zu Gesundheitsversorgung», schrieb sie zur Begründung. Sollte Feinstein im November 2018 wiedergewählt werden, wäre sie zum Ende ihres neuerlichen Mandats 91 Jahre alt.

Feinstein ist eins von insgesamt acht Mitgliedern über 80 im US-Senat. Sie war 1992 erstmals in den Senat gewählt worden. Eines ihrer Hauptanliegen ist der Kampf gegen die laxen Waffengesetze in den USA. Sie war 1978 Bürgermeisterin von San Francisco geworden, nachdem ihr Vorgänger George Moscone und der Schwulenrechtsaktivist Harvey Milk im Rathaus erschossen worden waren.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen