André Bossert im Feld der weltbesten Altstars

André Bossert hat auch mit 52 Jahren noch genug Ehrgeiz
André Bossert hat auch mit 52 Jahren noch genug Ehrgeiz © KEYSTONE/PHOTOPRESS/DOMINIK BAUR
Grosse Ehre für den Schweizer Golfprofi André Bossert. Der 52-jährige Zürcher spielt ab der Nacht zum Freitag mit den weltbesten Senioren an der amerikanischen Senior PGA Championship.

Das über vier Runden führende, prestigeträchtige Turnier der besten Ü50-Golfer in Benton Harbor im US-Bundesstaat Michigan ist mit 2,8 Millionen Dollar dotiert.

Für André Bossert, der seit Ende 2013 mit Erfolg auf der europäischen Senioren-Tour spielt, ist es eine fabelhafte Gelegenheit, sich mit den Grossen des Golfsports aus den Achtziger- und Neunzigerjahren zu messen. Es nehmen Stars wie Ian Woosnam, Bernhard Langer, Lee Janzen, Tom Kite, Tom Lehman oder Mark O’Meara teil. Sie alle vereinen 20 Siege an den vier Majorturnieren auf sich.

Der Teilnehmer, der zuletzt ein Major gewann, ist der Amerikaner Todd Hamilton. Es siegte 2004 am British Open.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen