Anita Buri zeigt uns ihr Flitzerli

Von Erika Pál
Anita Buri mag es bunt. Das Design für dieses E-Bike hat sie selbst entworfen.
Anita Buri mag es bunt. Das Design für dieses E-Bike hat sie selbst entworfen. © zVg
Sie bewegt sich gerne und vor allem viel. Anita Buri hat nach ihrer Handtaschen-Kollektion nun ein E-Bike designt. Im Interview verrät die Ex-Miss Schweiz, ob auch Männer dieses E-Bike fahren dürfen.

Anita Buri, wieso ein E-Bike? Sie sind doch so sportlich.

Das sind Vorurteile. Viele denken, dass E-Bikes etwas für ältere Menschen sind. Mir geht es um die Bewegung. Und ein E-Bike kann man auch ohne zusätzliche Unterstützung fahren. Die Hauptsache ist doch, dass man sich bewegt.

Weshalb hat die Firma Flitzerli Sie als Botschafterin ausgewählt?

Weil ich so aktiv bin und mir Sport sehr wichtig ist. Nachdem ich bei einem Treffen die ersten Prototypen gesehen hatte, war ich mir sicher, dass das eine gute Sache ist. Die Vorstellung von solch einem Gefährt mit meinem Design drauf, hat mich dann erst recht überzeugt. Und ausserdem steht der Frühling vor der Tür. Und als Thurgauerin weiss ich, wie schön es ist, mit dem Velo unterwegs zu sein.

Antia Buri signiert das von ihr designte E-Bike. (zVg)

Antia Buri signiert das von ihr designte E-Bike. (zVg)

Welche Inspiration steckt hinter dem Muster?

Ich mag Geschichte, alles was alt ist und Schlösser. In Baden, wo ich wohne, gibt es auch ein Schloss. Hier spukt es sogar noch. Deshalb habe ich das Muster einer Schlosstapete gewählt. Wichtig war mir die Farbauswahl. Ich bin ein lebensfroher und zufriedener Mensch. Das sollte auch das E-Bike ausstrahlen.

Haben Sie selbst auch ein E-Bike?

Ja. Vor zwei Tagen wurde es geliefert. Natürlich mit meinem Design. Es steht noch in der Garage. Aber sobald das Wetter besser wird, werde ich mich auf den Sattel schwingen.

Dürfen auch Männer mit dem von Ihnen desingten E-Bike fahren?

Das dürfen sie. Für meinen Sohn habe ich es in schwarz bestellt. Der steht als Teenager nicht so auf Muster.

Was stehen in naher Zukunft bei Ihnen für Projekte an?

Frühling ist Modeschauen-Zeit. Da werde ich einige Kilometer auf dem Laufsteg zurücklegen. Weiter werde ich für die E-Bikes unterwegs sein und mein Fitness-Programm ist immer aktuell.

 

(pal)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen