Atletico Madrid steht im CL-Final – Bayern ist raus

Atleticos Goalgetter Antoine Griezmann zelebriert seinen Treffer mit Teamcaptain Gabi
Atleticos Goalgetter Antoine Griezmann zelebriert seinen Treffer mit Teamcaptain Gabi © KEYSTONE/AP/MATTHIAS SCHRADER
Nach Barcelona scheitert mit Bayern München der zweite Favorit in der Champions League an Atletico Madrid. Bayern gewinnt das Halbfinal-Rückspiel 2:1, scheidet aber wegen der Auswärtstoreregel aus.

Die Münchener, die sich beim 0:1 im Hinspiel in Madrid noch in Atleticos Abwehrbollwerk verrannt hatten, waren kaum wiederzuerkennen. Vor eigenem Anhang schnürten sie die Spanier ähnlich ein, wie sie dies in der Bundesliga zu tun pflegen, und kamen dabei auch zu Chancen. Zunächst aber scheiterten Lewandowski, Müller und Co. im Abschluss. Erst ein unhaltbar abgefälschter Freistoss Xabi Alonsos nach einer halben Stunde führte zum 1:0. Thomas Müller scheiterte dazu vom Penaltypunkt.

Die Equipe von Trainer Pep Guardiola konnte ein Manko nicht abstreifen, das sie in den letzten Wochen wiederholt offenbarte: Die Defensive blieb auch gegen Atletico nicht ohne (fatale) Aussetzer. Ein solcher – am Ende der Fehlerkette missglückte David Alabas Intervention und Antoine Griezmann konnte alleine auf Manuel Neuer losziehen – führte in der 54. Minute praktisch aus dem Nichts heraus zum Ausgleich.

Die Münchener brauchten damit mindestens zwei Tore, um den Finaleinzug doch noch zu bewerkstelligen. Sie schafften nur eines durch Lewandowski (74.) und scheiterten an der besten Defensive Europas, obwohl Fernando Torres die Vorentscheidung vom Penaltypunkt vergeben hatte (84.). Für Atletico Madrid und Trainer Diego Simeone ist es der zweite Finaleinzug in den letzten drei Austragungen.

Telegramm:

Bayern München – Atletico Madrid 2:1 (1:0)

70’000 Zuschauer. – SR Cakir (TUR). – Tor: 30. Xabi Alonso 1:0. 54. Griezmann 1:1. 74. Lewandowski 2:1.

Bayern München: Neuer; Lahm, Boateng, Javi Martinez, Alaba; Xabi Alonso; Douglas Costa (73. Coman), Müller, Vidal, Ribéry; Lewandowski.

Atletico Madrid: Oblak; Juanfran, Godin, Gimenez, Filipe Luis; Saul Niguez, Gabi, Fernandez (46. Carrasco), Koke (93. Savic); Fernando Torres, Griezmann (82. Partey).

Bemerkungen: Bayern München ohne Badstuber und Robben (beide verletzt). Atletico Madrid ohne Tiago (verletzt). 34. Oblak hält Penalty von Müller. 84. Neuer hält Penalty von Fernando Torres. Verwarnungen: 33. Gimenez. 84. Javi Martinez (beide Foul).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen