Auswärtsniederlage von Atlanta trotz später Aufholjagd

Orlandos Shabazz Napier ist an Atlantas Spieler Paul Millsap vorbeigezogen
Orlandos Shabazz Napier ist an Atlantas Spieler Paul Millsap vorbeigezogen © KEYSTONE/AP/JOHN RAOUX
Die Atlanta Hawks verlieren in der NBA das Auswärtsspiel gegen die Orlando Magic 94:96. Es ist im 53. Saisonspiel die 23. Niederlage, die erste nach drei Siegen in Serie.

Atlanta geriet in Florida früh und mit bis zu 14 Punkten Differenz in Rückstand. Auch rund vier Minuten vor Spielschluss lagen die Gäste noch mit 86:94 zurück, ehe ihnen nochmals der Ausgleich gelang. Doch in der Schlusssekunde traf Nik Vucevic für Orlando zum 96:94. Für die Magic war es erst der dritte Sieg in 18 Spielen seit Jahresbeginn.

Thabo Sefolosha, der nicht in der Startformation der Hawks stand, kam während knapp 18 Minuten zum Einsatz. Dabei traf er zwei seiner sechs Würfe. Insgesamt kam der Waadtländer auf sechs Punkte, dazu holte er vier (defensive) Rebounds herunter.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen