Autohersteller Tata tauft neues Modell um: Tiago statt Zica

Da hiess es noch Zica: Das neueste Modell des indischen Autoherstellers Tata Motors. (Archivbild)
Da hiess es noch Zica: Das neueste Modell des indischen Autoherstellers Tata Motors. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA TATA MOTORS/TATA MOTORS / HANDOUT
Der grösste indische Autohersteller Tata Motors hat sein neuestes Modell umgetauft: Die Limousine solle nun Tiago heissen und nicht mehr Zica, wie zunächst geplant, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Tata Motors hatte zuvor angekündigt, Abstand von dem Namen Zica nehmen zu wollen, weil er genauso klinge wie das Zika-Virus, das derzeit in Lateinamerika grassiert.

In einer weltweiten Kampagne seien mehr als 37’000 Vorschläge für einen neuen Namen eingegangen, teilte Tata über Twitter mit. In der Endauswahl habe sich der Name Tiago gegen Civet und Adore durchgesetzt. Der neue Tiago soll Ende März in den Handel kommen, wie die Nachrichtenagentur Press Trust of India berichtete.

Das Zika-Virus, das sich in den vergangenen Monaten in Brasilien und anderen Ländern Lateinamerikas ausbreitete, wird für eine starke Zunahme der Fälle von Mikrozephalie bei Babys verantwortlich gemacht. Dabei werden Kinder mit ungewöhnlich kleinen Köpfen und zu kleinen Gehirnen geboren, was zu dauerhaften Behinderungen führen kann.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen