Barsani fordert Referendum über kurdischen Staat im Nordirak

Die Kurden im Nordirak haben im Kampf gegen den IS ihre eigene Agenda. Nach grossen Gebietsgewinnen fordern sie nun die Unabhängigkeit.
Die Kurden im Nordirak haben im Kampf gegen den IS ihre eigene Agenda. Nach grossen Gebietsgewinnen fordern sie nun die Unabhängigkeit. © Keystone/EPA/MOHAMED MESSARA
Kurdenführer Massud Barsani hat eine Abstimmung über einen kurdischen Staat im Nordirak angekündigt. “Die Zeit ist gekommen und die Bedingungen sind gegeben, um die Menschen per Referendum über ihre Zukunft entscheiden zu lassen”, erklärte sein Büro am Mittwoch.

Barsani steht seit zehn Jahren an der Spitze der Region, die sich weitgehend unabhängig von der Zentralregierung in Bagdad selbst verwaltet und mit den Peschmerga eine eigene schlagkräftige Miliz hat.

Im August lief das Mandat des 69-Jährigen ab, er will aber trotz Widerstände weiter im Amt bleiben. Barsani führt seine Rolle im Kampf gegen die Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) als Argument für eine längere Amtszeit ins Feld.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen