Baschi hat offenbar sein Single-Dasein vorübergehend beendet

Noch will er es nicht öffentlich machen, aber allem Anschein nach ist Baschi nicht mehr auf dem Single-Markt. (Archivbild)
Noch will er es nicht öffentlich machen, aber allem Anschein nach ist Baschi nicht mehr auf dem Single-Markt. (Archivbild) © KEYSTONE PATRIK STRAUB
Sebastian Bürgin alias Baschi hat drei Jahre nach der Trennung von Katy Winter sein Herz offenbar wieder vergeben. Er will das zwar weder bestätigen noch dementieren, gibt aber zu: “Ich bin happy”. Sein Privatleben möchte er aber schützen.

“Skandäli” suchen oder “em ‘Blick’ aalüüte” – diese Form der Publicity brauche er heute nicht mehr, verriet der 29-jährige Sänger in der Sendung “Glanz & Gloria Weekend”.

Und so listig und hartnäckig Moderatorin Nicole Berchtold es auch versuchte, die Würmer liess sich Baschi nicht aus der Nase ziehen. Wenn er keine Beziehung hätte, könnte er ja ganz einfach “nein” sagen, meinte sie, worauf er das Thema mit “ja, aber lassen wir das” beendete.

Etwas offener zeigte er sich gegenüber dem Thema One-Night-Stand: Nein, das sei nicht sein Ding, meinte er, “ich bin eine treue Seele, ein sehr loyaler Mensch”. Allerdings gab er zu, dass er nach der neunjährigen Beziehung mit Katy Winter, die er als 17-Jähriger in der Castingshow “MusicStar” kennengelernt hatte, “sich die Sporen abverdient” habe. Nun sind die Hörner wohl abgestossen, muss man schliessen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen