Bayern München verliert auch in Rostow

Carlo Ancelotti und die Bayern durchleben ein sportliches Tief
Carlo Ancelotti und die Bayern durchleben ein sportliches Tief © KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER
Die sportliche Misere von Bayern München setzt sich fort. Das Team von Carlo Ancelotti verliert in der 5. Runde der Champions League auswärts gegen Rostow überraschend 2:3.

Vier Tage nach der 0:1-Niederlage in Dortmund und dem Verlust der Tabellenführung in der Bundesliga kassierte der deutsche Rekordmeister an der am Don gelegenen Stadt im Süden Russlands den nächsten Rückschlag. Für die Münchner, die bereits vor dem Spiel für die Achtelfinals qualifiziert waren, dürfte damit der Gruppensieg ausser Reichweite liegen, reicht Atletico Madrid im Heimspiel gegen den PSV Eindhoven doch ein Punkt, um als Erster der Gruppe D in die K.o.-Phase einzuziehen.

Nach gut einer halben Stunde hatte noch nichts auf eine weitere Pleite für die ohne Torhüter Manuel Neuer angetretenen Bayern hingewiesen. Der Brasilianer Douglas Costa brachte die Gäste bei tiefen Temperaturen und auf dem schwierig bespielbaren Terrain mit einem schönen Schlenzer unter die Latte in Führung.

Kurz vor der Pause gelang dem Gastgeber durch Sardar Asmoun, der Jérôme Boateng düpierte, jedoch der Ausgleich. Und auch beim zweiten Gegentreffer sah der deutsche Internationale, der später durch Mats Hummels ersetzt wurde, nicht gut aus. Boateng verschuldete den Foulpenalty, den Dmitri Polos zum 2:1 verwertete (50.). Im Gegenzug glich Juan Bernat für die Bayern aus, ehe Christian Noboa in der 67. Minute der Siegtreffer gelang.

Für die Bayern war es das dritte sieglose Spiel in Serie und bereits die dritte Niederlage unter Carlo Ancelotti. Letztmals hatten sie 2009 eine Gruppenphase in der Champions League nicht als Sieger beendet. Die Gruppensieger sind in den Achtelfinals gesetzt sind und treffen dort auf einen Gruppenzweiten.

Rostow – Bayern München 3:2 (1:1)

15’211 Zuschauer. – SR Dias (POR). – Tore: 35. Douglas Costa 0:1. 44. Azmoun 1:1. 50. Polos (Foulpenalty) 2:1. 52. Bernat 2:2. 67. Noboa 3:2.

Bayern München: Ulreich; Bernat, Badstuber, Boateng (58. Hummels), Rafinha; Lahm, Thiago, Renato Sanches (73. Müller); Douglas Costa, Lewandowski, Ribéry.

Bemerkungen: Bayern München ohne Coman, Neuer, Vidal, Martinez und Robben (alle verletzt).

Gruppe D: Atletico Madrid – PSV Eindhoven (20.45 Uhr). – Rangliste: 1. Atletico Madrid 4/12 (5:1). 2. Bayern München 5/9 (13:6). 3. Rostow 5/4 (6:12). 4. PSV Eindhoven 4/1 (4:9).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen