Benins Regierungschef überlebt Bruchlandung

Benins Regierungschef Zinsou bei einer Rede vor der UNO-Vollversammlung im September: Er überstand unverletzt eine Helikopter-Notlandung. (Archivbild)
Benins Regierungschef Zinsou bei einer Rede vor der UNO-Vollversammlung im September: Er überstand unverletzt eine Helikopter-Notlandung. (Archivbild) © KEYSTONE/AP/FRANK FRANKLIN II
Benins Ministerpräsident Lionel Zinsou hat eine Bruchlandung mit einem Helikopter unverletzt überstanden. Dieser musste am Samstag in der Stadt Djougou notlanden, wie Zinsous Tochter über Twitter mitteilte.

“Meinem Vater geht es gut”, schrieb Marie-Cecile Zinsou, die dem Kommunikationsstab des Regierungschefs angehört. “Es gab keine Opfer bei dem Helikopterunglück in Djougou.”

Zinsou ist ein Ökonom und früherer Investmentbanker. Er hatte erst diesen Monat erklärt, im kommenden Jahr für das Präsidentenamt im westafrikanischen Staat zu kandidieren.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen