Benitez folgt in Newcastle auf McClaren

Rafael Benitez, bis Anfang Jahr noch Trainer von Real Madrid, übernimmt in Newcastle
Rafael Benitez, bis Anfang Jahr noch Trainer von Real Madrid, übernimmt in Newcastle © KEYSTONE/EPA EFE/BIEL ALINO
Newcastle United trennt sich nach nur rund neun Monaten von Trainer Steve McClaren. Der Spanier Rafael Benitez soll den vom Abstieg bedrohten Traditionsklub retten. Für Steve McClaren ist eine weitere Trainerstation vorzeitig beendet.

Der schlingernde Traditionsklub Newcastle United entliess den 54-Jährigen und präsentierte kurz darauf Rafael Benitez als Nachfolger, der zu Jahresbeginn bei Real Madrid gehen musste.

McClaren gewann mit dem früheren Meister nur 6 von 28 Premier-League-Spielen. Mit 24 Punkten belegen die Magpies den vorletzten Tabellenplatz. Bereits am Wochenende hatten die Anhänger mit Missfallensbekundungen gegen McClaren und das Team auf die Krise reagiert. Dabei war der Coach noch im Juni mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet worden.

Der Nachfolger ist in Benitez auch schon gefunden. Auf der Insel hatte der Spanier unter anderem den FC Liverpool und den FC Chelsea trainiert. Mit Liverpool gewann er 2005 in einem denkwürdigen Finale gegen den AC Mailand die Champions League und ein Jahr später den FA Cup.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen