Betrunkene springen auf Autos

Der Kantonspolizei Thurgau ist ein Drogendealer ins Netz. (Symbolbild)
Der Kantonspolizei Thurgau ist ein Drogendealer ins Netz. (Symbolbild) © Keystone/Gian Ehrenzeller
In St.Gallen haben am Samstagabend drei betrunkene Fussgänger mehrere Autos beschädigt.

Zuerst ist ein 30-jähriger Mann gegen 21 Uhr beim Burggraben auf die Strasse gerannt und hat sich auf die Motorhaube eines vorbeifahrenden Pkw geworfen. Bei dieser Aktion wurde mindestens ein Auto beschädigt. Wenig später sind zwei junge Frauen im Alter von 18 und 23 Jahren an der Unterstrasse über parkierte Autos gelaufen. Die Stadtpolizei hat diese umgehend erwischt. Der Mann und die beiden Frauen müssen sich für die Schäden, die sie verursacht haben, verantworten. Ob sie zuvor die Olma besucht haben ist nicht überliefert. (red)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel