Biel-Trainer haut Physio nieder

Biel-Trainer Zlatko Petricevic.
Biel-Trainer Zlatko Petricevic. © KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Skandal in der Challenge-League: Biel-Trainer Zlatko Petricevic schlägt während des Spiels gegen Schaffhausen den eigenen Physiotherapeuten nieder.

Zum Eklat kam es in der 70.Minute. “Seine Augen traten aus den Höhlen. Er kam auf mich zu und schlug mich ohne Vorwarnung ins Gesicht”, zitiert der “Blick” den Physiotherapeuten. Vorausgegangen war ein heftiger Disput. Beim Stand von 0:2 hatte der umstrittene Trainer Zlatko Petricevic Valentin Hayoz eingewechselt. 25 Minuten später wollte er diesen bereits wieder rausnehmen. Der Physiotherapeut war damit nicht einverstanden. Er habe Petricevic gesagt, er habe keine Ahnung von Fussball, schreibt der “Blick”. Dann kommt es zum Faustschlag.

Die Spieler wollten nach dem Schlusspfiff nichts mehr mit dem Amok-Trainer zu tun haben. Sie verhängten kurzerhand ein Garderobenverbot.

Der Trainer, der ohnehin keine gültige Lizenz hatte, war seinen Job kurze Zeit später los. Er sei noch auf der Heimfahrt im Bus entlassen worden, so der “Blick”. Biel verlor die Partie mit 1:6.

(red)

 

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen