Bieler Rapper dreht mit Miss Peru und merkt es nicht

JB Funks wurde in Lima von Schaulustigen belagert: In seinem neuen Musikvideo turtelt der Rapper mit einer peruanischen Ex-Miss - was so nicht geplant war (Pressebild).
JB Funks wurde in Lima von Schaulustigen belagert: In seinem neuen Musikvideo turtelt der Rapper mit einer peruanischen Ex-Miss - was so nicht geplant war (Pressebild). © Keystone
Der Bieler Rapper JB Funks hat in Lima ein neues Musikvideo gedreht. Erst während den Dreharbeiten bemerkte er, dass es sich bei der Schauspielerin an seiner Seite um Miss Peru 2012 handelte. “Durch sie habe ich mein Vorurteil gegenüber Schönheitsköniginnen abgelegt.

Erst sei ihm der Riesenansturm von Schaulustigen am Set verdächtig vorgekommen. Beim Blick auf ihr Facebook-Profil wurde ihm definitiv klar, dass die dunkelhaarige Schönheit namens Nicole Faveron im ganzen Land bekannt sein muss. “Das Foto, das sie nach dem ersten Drehtag veröffentlichte, bekam innerhalb von einer Stunde 1000 Likes”, so JB Funks im Gespräch mit der Nachrichtenagentur sda.

Der Seeländer Musiker (“Dr Shit”), der mit bürgerlichem Namen Daniel Oppliger heisst, erinnert sich gerne an “die coole, bodenständige” Faveron zurück. Er gibt aber auch zu, im Vorfeld eine andere Protagonistin für sein Video zum Song “Istanbul” gewählt zu haben. Weil diese aber nicht kommen konnte, drängten die Videomacher auf die Ex-Miss, die dank Serienrollen über ausreichend Schauspielerfahrung verfügte.

Das Resultat der Zusammenarbeit, eine bemerkenswerte Mischung aus Rapvideo, Romanze und südamerikanischem Gangsterfilm, wurde in dieser Woche veröffentlicht. Es liefert einen Vorgeschmack auf das Debütalbum von JB Funks, das im kommenden Jahr erscheinen wird.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen