BMC-Profi Drucker gewinnt im Massensprint

BMC-Profi Drucker gewinnt im Massensprint
© KEYSTONE/EPA EFE/JAVIER LIZON
Der Luxemburger Jean-Pierre Drucker sichert dem amerikanisch-schweizerischen BMC-Team an der Spanien-Rundfahrt einen Etappensieg. Drucker gewinnt in Peñíscola die 16. Etappe im Sprint.

Der 30-jährige BMC-Profi Drucker setzte sich nach 156,4 km im Massensprint vor den beiden Deutschen Rüdiger Selig und Nikias Arndt durch und feierte damit den grössten Erfolg seiner Karriere. Der Belgier Gianni Meersman, der die 2. und 5. Vuelta-Etappe jeweils im Sprint gewonnen hatte, ging als Vierter für einmal leer aus.

Zu den Animateuren des Tages gehörte mit Silvan Dillier auch ein Schweizer. Der Aargauer und Teamkollege von Etappensieger Drucker wurde zusammen mit fünf Fluchtgefährten jedoch 12 km vor dem Ziel vom Feld gestellt. Danach versuchte bei über 38 Grad Hitze mit dem Italiener Daniele Bennati ein starker Finisseur sein Glück. Am Ende fehlten dem 35-jährigen Routinier vom russischen Tinkoff-Team nur 200 m zu seinem siebten Vuelta-Etappenerfolg.

An der Spitze der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der Kolumbianer Nairo Quintana führt vor dem Ruhetag am Dienstag und den abschliessenden fünf Etappen weiterhin 3:37 Minuten vor dem Briten Chris Froome.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen