Bodensee als Sonderbriefmarke

Die dreiteilige Bodensee-Marke.
Die dreiteilige Bodensee-Marke. © Die Post
Morgen Donnerstag kommen die neuen Sonderbriefmarken der Post auf den Markt. Im Angebot gibt es auch eine dreiteilige Markenserie zum Bodensee für je 85 Rappen.

Wenn das mal kein Grund ist, wieder einmal einen Brief zu schreiben. Ab Donnerstag können die Briefe mit einem kleinen Stück FM1-Land versendet werden: dem Bodensee. Zumindest in Briefmarkenform sind drei Sonderbriefmarken zum grössten See der Schweiz erhältlich.

“Die Bodenseeregion ist eine einzigartig vielfältige Region voller Natur, die jedoch auch grosse, pulsierende Städte wie Konstanz, Bregenz und St.Gallen zu bieten hat. Die Vielfalt macht einen Teil ihres besonderen Reizes aus”, schreibt die Post zu den Sonderbriefmarken. Die drei Teile der Markenserie sind “Säntis und Romanshorn”, “Obersee” und “Untersee und Ermatingen”.

Eine ganz spezielle Sondermarke ist jene zur Eröffnung des Gotthard-Basistunnels. Die Marke wurde mit echtem, zu Pulver verarbeitetem Gotthardgestein bedruckt. Dafür hat die Post 15 Kilo Gotthardgestein bekommen.

Auch ein weiterer Grossanlass von diesem Jahr kommt zu Post-Ehren: das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest vom 26. bis 28. August in Estavayer. Auf dem Briefmarkenbogen gibt es sogar eine “richtige” Schwingerhose:

Die Post

Die Post

Alle weiteren Sonderbriefmarken der zweiten Serie 2016 gibt es in unserer Galerie.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen