Boobs, Babes & Bachelorette

Von Gerry Reinhardt
Eli und Adela verstehen sich jetzt schon prächtig
Eli und Adela verstehen sich jetzt schon prächtig © Gerry Reinhardt / FM1Today
Es ist das Treffen der Superlative. Die ehemalige Bachelorette Eli Simic trifft Adela Smajic, die aktuell schönste Junggesellin der Schweiz und stellt ihr ein paar intime Fragen.

«Jöööh. Ist das herzig!» Adela Smajic ist beim ersten Treffen mit Eli Simic schon hin und weg. Und zwar von ihrem Babybauch. Sie legt ihren Kopf auf Elis Bauch und kommt aus dem Schwärmen nicht heraus. Und trotzdem gibt die aktuelle Bachelorette Adela Smajic zu, dass sie schon leicht nervös ist beim ersten Treffen mit der Ostschweizer Bachelorette Eli. «Ich konnte es kaum erwarten, dich zu sehen. Ich habe so viel von dir gelesen, alle haben dich gelobt. Und jetzt bist du da!»

Adela und der nackte Safak

Das macht Eli Simic dann schon etwas verlegen. So viel Lob, dabei haben sie sich doch erst vor zwei Minuten kennengelernt. Eli hätte ja allen Grund, heute nervös zu sein. Ihre Aufgabe: Sie soll für FM1Today das Interview mit Adela führen. «Wir müssen gleich über deine Kandidaten reden. Vor allem über Safak. Der kommt aus dem Auto und steht beim ersten Treffen gleich nackt vor dir. Was hast du da gedacht?»

Ja, es ist tatsächlich wahr, was man am Montagabend in der ersten Folge sieht: Der deutsche Kandidat Safak zieht sich vor dem ersten Zusammentreffen komplett aus und steht dann nackt vor Adela. Im Interview mit Eli muss Adela über diese Szene dann doch herzlich lachen. «Ich musste zweimal schauen. Ich habe es gar nicht richtig gesehen. Dann wollte ich eigentlich nur noch, dass er sofort ins Auto zurückgeht. Aber danach fand ich es recht cool.» Safak hat also einen bleibenden Eindruck bei Adela hinterlassen. Und sogar einen positiven.

Bei Adela hat es geknallt

Das macht hellhörig, da man ja im Vorfeld hören konnte, die neue Bachelorette habe sich während der Sendung tatsächlich verliebt. Da will auch Eli mehr wissen: «Es hat geknallt bei dir. Wie fest genau?» Adela will sich da auch gegenüber Eli nicht genau äussern. «Ich bin verliebt. Habe Schmetterlinge im Bauch. Ich denke ständig an ihn und wir hören uns jeden Tag. Das Versteckspiel jetzt ist halt schwierig. Aber es ist auch spannend.» Diese Situation kennt auch Eli nur zu gut. Sie selbst ist in ihrer Staffel am Schluss über beide Ohren verliebt in Anthony gewesen. Auch sie musste sich damals vor aller Welt verstecken. Geklappt hat es dann mit ihnen doch nicht. Das scheint bei Adela zurzeit anders zu sein.

Vielleicht ändert sich das ja noch. Denn die aktuelle Folge hat Adela noch nicht gesehen. «Ich weiss nicht, was die Kandidaten so über mich gesagt haben, als ich nicht bei ihnen war. Da bin ich schon sehr gespannt.» Verfolgen wird Adela die Sendung heute in Basel. Für die Baslerin ein Heimspiel.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen