Brasilien muss um den Viertelfinal bangen

Sergio Dutra Santos (10) und seine Teamkollegen müssen bangen
Sergio Dutra Santos (10) und seine Teamkollegen müssen bangen © KEYSTONE/AP/MATT ROURKE
Wie im Sand bei den Beachvolleyballern läuft es auch dem brasilianischen Hallenteam nicht wie gewünscht. Vor der letzten Runde droht dem Gastteam das Ausscheiden aus dem olympischen Volleyball-Turnier.

Nach einer 1:3-Niederlage gegen Italien ist im letzten Spiel am Montag ein Sieg gegen das punktgleiche Frankreich zwingend, um die Viertelfinals zu erreichen. Nach vier Spielen hat der Olympiasieger von 2004 und Zweite von 2008 und 2012 je zwei Siege und Niederlagen auf dem Konto. Die ersten Olympischen Spiele ohne Medaille seit 16 Jahren – und das ausgerechnet im eigenen Land – wäre eine riesige Enttäuschung.

Italien steht nach vier Siegen als Gruppensieger fest, dahinter kämpfen die punktgleichen Frankreich, Kanada, Brasilien und USA um die verbleibenden drei Viertelfinal-Tickets. Die Amerikaner, die mit zwei Niederlagen gestartet waren, haben die besten Karten. Sie spielen noch gegen Mexiko, das erst einen Satz gewonnen hat. Die überraschenden Kanadier stehen gegen Italien vor einer schwierigeren Aufgabe.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen