Capela mit Houston im Tief

Clint Capela setzt gegen San Antonios Manu Ginobili zum Block an
Clint Capela setzt gegen San Antonios Manu Ginobili zum Block an © KEYSTONE/FR115 AP/DARREN ABATE
Clint Capela bezieht in der NBA mit den Houston Rockets beim 103:121 in San Antonio die vierte Niederlage in Folge. Der Genfer überzeugt vor allem als Blocker.

Capela, der bei den Rockets in der Startformation stand und acht Punkte warf, war mit vier Blocks der beste Chancenverhinderer bei den Rockets. Den Negativlauf der Texaner, die zwischen Weihnachten und Neujahr viermal verloren, konnte er damit aber auch nicht stoppen. Nur noch eine Nebenrolle spielte bei San Antonios Sieg Tim Duncan. Der einstige Schlüsselspieler blieb zum ersten Mal in seiner 19-jährigen NBA-Karriere ohne Punkt.

Beim Titelverteidiger Golden State Warrios zeigte sich abermals die Abhängigkeit von Stephen Curry. Der letztjährige Liga-MVP lieferte beim 111:108-Sieg nach Verlängerung zunächst ein eindrückliches Comeback nach einer Schienbein-Verletzung. Als die Verletzung im zweiten Viertel erneut ausbrach und Curry ausschied, gaben die Warriors einen 37:13-Vorsprung preis.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen