Das fängt ja gut an: Erste Krawalle an der EM

Die Polizei setzte in Marseille Tränengas ein.
Die Polizei setzte in Marseille Tränengas ein. © (AP Photo/Darko Bandic)
Die EM in Frankreich hat nicht einmal begonnen – und schon ist es zu ersten Ausschreitungen gekommen. In Marseille haben sich englische Anhänger und einheimische Jugendliche Scharmützel geliefert. Die Polizei musste einschreiten.

Vor Beginn der EM kam es in Marseille zu Ausschreitungen zwischen englischen Fans und einheimischen Jugendlichen. Die Polizei setzte in der Nacht auf Freitag Tränengas ein und trennte die beiden Gruppen schnell.

Das Innenministerium teilte mit, dass vier Polizisten leicht verletzt worden seien. Zwei Personen seien festgenommen worden. Die beiden Gruppen waren vor einem irischen Pub im alten Hafen der Stadt aufeinander getroffen. Kurz vor Mitternacht bewarfen sie sich mit Flaschen und Plastikstühlen. Die englischen Fans hätten “Wo ist der IS?” gerufen.

England startet am Samstagabend in Marseille gegen Russland ins EM-Turnier.

(SDA)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen