Das Rätsel um die Kuh ist gelöst

Gaëtan Dübler ist seit über einem Monat mit Léo unterwegs.
Gaëtan Dübler ist seit über einem Monat mit Léo unterwegs. © Facebook/Maria Frick.Manser
Ein Muni, das unter anderem vor der Migros Wattwil gesichtet wurde, sorgte für viel Aufsehen. Nun ist klar: Das Kalb gehört zu einem Fribourger, der auf dem Jakobsweg unterwegs ist.

Am 17. Mai ist Gaëtan Dübler in Yverdon mit seinem Muni Léo gestartet. Danach ging der Weg weiter nach Le Chalet-à-Gobet, und von dort aus auf den Jakobsweg, wie der 37-Jährige der “Toggenburger Zeitung” verrät. Rund eineinhalb Monate später kamen die beiden in Wattwil an, wo sie von der FM1Today-Reporterin Sara vor der Migros gesichtigt wurden. Gaëtan bietet Trekking-Reisen mit Munis an. Für Léo ist diese Reise ein Training. “Wir werden bis nach Rorschach wandern, Léos Ausbildung wird dann zu Ende sein und wir können zurückkehren”, sagt Dübler.

“Beim Start unserer Reise konnte Léo bereits zehn Stunden am Stück laufen, jetzt sind es ein paar Stunden mehr”, sagt Dübler. Heute ist Léo acht Monate alt.

Dübler muss die Behörden regelmässig informieren, denn die Bestimmungen einer Reise mit einem Muni sind nicht ganz klar. Es habe bisher aber noch keine Probleme mit Léo gegeben, egal ob in der Stadt unterwegs oder auf Wanderwegen.

(red)


Newsletter abonnieren
3Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel