Das Trike zu stark beschleunigt und verletzt

Weil der Trike-Lenker sein Fahrzeug zu stark beschleunigte, stürzte er.
Weil der Trike-Lenker sein Fahrzeug zu stark beschleunigte, stürzte er. © Kapo SG
Am Samstag ist es in Gossau zu einem Selbstunfall eines Trike-Fahrers gekommen. Der Lenker und seine Mitfahrerin verletzten sich unbestimmt.

Gegen 19 Uhr fuhr ein 49-jähriger Mann zusammen mit einer 48-jährigen Frau mit seinem Trike auf der St.Gallerstrasse in Richtung St.Gallen. Er hielt an einem Fussgängerstreifen an. Bei der Wegfahrt beschleunigte er zu stark – wodurch das Gefährt ausser Kontrolle geriet. In der Folge fuhr er rechts über den Strassenrand durch einen Gartenzaun. Das Trike kippte auf die Seite und der Lenker sowie seine Mitfahrerin verletzten sich unbestimmt. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

(Kapo SG/red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen