David Beckham ist “Sexiest Man Alive”

Er hat lange auf den Titel warten müssen - doch jetzt geht Fussballlegende David Beckham als "Sexiest Man Alive" des Jahres 2015 in die Geschichte ein.
Er hat lange auf den Titel warten müssen - doch jetzt geht Fussballlegende David Beckham als "Sexiest Man Alive" des Jahres 2015 in die Geschichte ein. © Getty Images
Der erste war Mel Gibson. Jetzt darf sich auch Fussballlegende David Beckham “Sexiest Man Alive” nennen. Endlich? Endlich!

Was, Beckham trägt den Titel “Sexiest Man Alive”? Hat er den nicht schon längst? Tatsächlich nicht, obwohl er die Welt seit Jahrzehnten mit seiner Attraktivität beglückt.

Das “People”-Magazin kürte den 40-Jährigen, der einst etwa für Manchester United und Real Madrid kickte, jetzt zum Mann mit dem grössten Sex-Appeal, wie die Deutsche Presse-Agentur von der deutschen Ausgabe der Zeitschrift erfuhr.

David Beckham selbst gibt sich nach der Wahl bescheiden, und in seiner Familie wurde die Nachricht nach Beckhams Worten mit Humor aufgenommen. “Mein ältester Sohn Brooklyn sagte so etwas wie: ‘Bist du dir sicher, dass die nicht mich gemeint haben?'”  Für Ehefrau Victoria war es offenbar keine so besondere Nachricht, wie sich der Auserwählte wünschte: “Ich hoffe ja, dass sie mich eh immer dafür hält.”

“People” kürt seit 30 Jahren den “Sexiest Man Alive”. Mel Gibson war 1985 der erste Preisträger. Letztes Jahr hatte der australische Schauspieler Chris Hemsworth (“Thor”) den Titel bekommen. George Clooney (1997 und 2006), Brad Pitt (1995 und 2000) und Johnny Depp (2003 und 2009) wurden je zweimal gekürt. Sean Connery war mit 59 Jahren der Älteste (1989), John F. Kennedy Junior 1988 mit 27 Jahren der jüngste Auserwählte. Richard Gere gewann die Auszeichnung 1993 zusammen mit seiner damaligen Partnerin Cindy Crawford als “Sexiest Couple”; 1999 gebührte ihm die Ehre als “Sexiest Man Alive” alleine.

Klickt euch durch die Bildergalerie der “Heissesten aller Heissen” zwischen 1985 und 2015 und durch die Galerie vom derzeit heissesten Mann der Welt David Beckham. (red/sda)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen