Defekte Sesselbahn in Flumserberg

In den Flumserbergen krachte ein Sessel des Sesselifts Stelli herunter.
In den Flumserbergen krachte ein Sessel des Sesselifts Stelli herunter. © Urs Bucher, Tagblatt
Ein Sessel stürzte am Donnerstag im Skilift herunter. Sessellift Stelli herunter und verfehlte knapp die Piste. Verletzt wurde niemand.

Gegen 15 Uhr hat sich eine Klemme beim Sesselift Stelli gelöst. Darauf stürzte ein Sessel ab und landete kanpp neben der Piste, wie 20min.ch schreibt.  Gemäss Heinrich Michel, Geschäftsführer der Bergbahnen Flumserberg, handelte es sich beim Vorfall um einen technischen Defekt. “Eine Klemme hat beim verlassen der Bergstation nicht richtig gegriffen. Durch die Vibrationen hat sich der Sessel vom Seil getrennt und ist zu Boden gefallen.”

Der Sessel war glücklicherweise leer und es ist niemand zu schaden gekommen. Die Bergbanen haben nach dem Vorfall die Anlage kontrolliert und wieder in Betrieb genommen. (red.)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen