Denise Biellmann will sich nicht blamieren

Will im TV-Quiz "Spiel für dein Land" eine gute Falle machen: Denise Biellmann (Archiv).
Will im TV-Quiz "Spiel für dein Land" eine gute Falle machen: Denise Biellmann (Archiv). © /KEYSTONE/RENE RUIS
Die Eiskunstläuferin Denise Biellmann will bei der Fernsehshow “Spiel für dein Land – Das grösste Quiz Europas” nicht “blöd dastehen”, wie sie sagt. Aber eigentlich macht sie sich keine grossen Sorgen, denn sie ist nach eigenem Bekunden ein “News-Junkie”.

Zusätzlich büffelt sie die Landkarten der drei Teilnehmerländer Schweiz, Deutschland und Österreich, wie sie der “GlücksPost” verriet. Wie sich ihr Partner Sven Epiney auf die Show vom 12. Dezember vorbereitet, ist nicht bekannt. Sie beide seien aber sicher ein gutes Team: Sie habe Epiney schon öfter im Ausgang getroffen, “wir haben einen super Draht”.

Die Gegner der Schweizer sind für Deutschland Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sowie Tennislegende Boris Becker und für Österreich das Model Larissa Marolt sowie Sänger und Entertainer Klaus Eberhartinger. Zu den Stargästen gehört Bruno Ganz, der den “Heidi”-Film promotet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen