Deshalb explodiert das Smartphone

Das neue «Galaxy Note 7» von Samsung bereitet Probleme: Der Verkauf wird gestoppt, bereits verkaufte Geräte werden zurückgerufen.
Das neue «Galaxy Note 7» von Samsung bereitet Probleme: Der Verkauf wird gestoppt, bereits verkaufte Geräte werden zurückgerufen. © KEYSTONE/AP/Ahn Young-Joon
Immer wieder hören wir von explodierenden Handy-Akkus. Aber wie kommt es dazu? Und müssen wir jetzt Angst haben, dass uns das auch passiert? Ein Batterie-Experte klärt auf. 

In den vergangenen Wochen erreichten uns immer wieder Meldungen, dass Handy-Akkus explodiert seien, Samsung stoppte gar den Verkauf seines Smartphones «Galaxy Note 7». Es stellt sich die Frage, wie so etwas passiert – und ob solche Probleme auch in Zukunft auftreten können. Marcel Gauch, Batterie-Experte der EMPA, beantwortet die wichtigsten Fragen.

Wie merkt man, dass das Smartphone gleich explodiert?

Wenn sich der Akku aufbläht und von seiner ursprünglichen, kompakten Form abweicht, sollte man aufpassen. Dann würde ich den Akku nicht mehr brauchen.

Wie kommt es überhaupt zu einer Smartphone-Explosion?

In den modernen Lithium-Ionen-Akkus kommen brennbare Materialien vor. Wenn es zu einem internen Kurzschluss kommt, die Hitze auf die brennbaren Materialien trifft, kann der Akku in Flammen aufgehen.

Wie ist dieser Kurzschluss in den konkreten Fällen entstanden? 

Viele Personen, bei denen das Smartphone explodiert ist, haben ein ungeeignetes, nicht originales Ladegerät verwendet, oder eines, das defekt war. So haben sich die Akkus überladen, es ist eine zu hohe Spannung entstanden. Ein Grund, weshalb sie explodieren beziehungsweise brennen.

Wieso ist es früher, bei älteren Handys, nie zu solchen Explosionen gekommen?

Da muss man weit zurückgehen. Seit vielen Jahren gibt es nur noch Lithium-Ionen-Akkus in den Notebooks und Handys. Vor etwa 20 Jahren bestanden die Akkus aus Nickel-Metallhydrid, einer anderen chemischen Zusammensetzung. Diese speicherten deutlich weniger Energie und waren nicht in der Lage, so zu brennen wie die heutigen Modelle.

Muss ich jetzt Angst haben, dass auch mein Smartphone explodiert?

Man darf bei diesen spektakulären Fällen, von denen man in letzter Zeit hört, nicht vergessen, dass es Milliarden Handys gibt. Die Wahrscheinlichkeit, dass so etwas passiert, ist extrem klein. Es gibt keinen Grund zur Panik.

Wie beheben Hersteller wie Samsung solche Probleme?

Die Komponenten, die in den Akkus vorkommen, werden jetzt extra so entworfen, dass sie absolut sicher sind – sogar, wenn man solche Handys zum Explodieren bringen möchte, wird man dies in Zukunft gar nicht mehr schaffen.

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen