Didier Cuche wegen Verkehrsdelikten schuldig gesprochen

Didier Cuche wurde wegen mehreren Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt.
Didier Cuche wurde wegen mehreren Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt. © KEYSTONE/Sandro Campardo
Der ehemalige Skirennfahrer Didier Cuche ist von der Neuenburger Justiz wegen mehreren Verstössen gegen das Strassenverkehrsgesetz zu einer bedingten Geldstrafe verurteilt worden.

Er musste sich wegen eines Autounfalls vom Juni 2014 verantworten, bei dem er in zwei Pfosten der Streckenbegrenzung geprallt war. Mehr Détails zu der Verhandlung sind zurzeit nicht bekannt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen