Die Alternative zu Adele

Von High Klassified wird man noch viel hören. Und hoffentlich noch einige seiner Videos sehen.
Von High Klassified wird man noch viel hören. Und hoffentlich noch einige seiner Videos sehen. © Fool's Gold
Klar, wenn Adele ein Album ankündigt, müssen wir darüber berichten. Aber es gibt noch ganz andere Alben-Ankündigungen. Und irgendwann werden wir schreiben: Wir haben’s schon immer gewusst, dass diese Musiker ganz gross rauskommen.

Bereits ganz gross ist natürlich Redman. 1993 wurde er vom Hip-Hop-Magazin “Source” zum “Rap Artist of the Year” ernannt. Seine bekanntesten Hits hatte er in den 90er Jahren. Das Album “Muddy Waters” (1996) schaffte sogar den Einzug in die Charts in Deutschland. Nach “Reggie” (2010) wurde es jedoch plötzlich ruhig um “Funk Doctor Spock” und “Reggie Noble”, wie er sich auch nannte.

Jetzt ist er zurück. Mitte November kommt sein Album “Mudface”. Ein erstes Video dazu gibt es bereits jetzt. Und ja, es ist verdammt lustig:

Ein weiterer Künstler, noch nicht ganz so bekannt wie Redman, ist High Klassified. Er wird von vielen Musikmagazinen bereits als “Next Big Thing” gehandelt. Der Künstler aus Montreal bringt sein Debutalbum “Kronostasis” am Freitag auf Fool’s Gold raus. Der erste Track dazu, “Time in Vain”, ist auf jeden Fall schon mal grossartig:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen