Die Engel sind gut in Schuss

Gemeinsam macht das Training mehr Spass: Elsa Hosk und Alessandra Ambrosio bereiten sich gemeinsam auf die Show in Shanghai vor.
Gemeinsam macht das Training mehr Spass: Elsa Hosk und Alessandra Ambrosio bereiten sich gemeinsam auf die Show in Shanghai vor. © Instagram/alessandraambrosio
Heute Montag ist es so weit: Die «Victoria’s Secret»-Engel stolzieren in Shanghai über den Laufsteg und präsentieren die neuen Dessous-Trends. Lais Ribeiro, Elsa Hosk und Co. haben harte Trainingswochen hinter sich.

Lais Ribeiro und Elsa Hosk gehören derzeit zu den begehrtesten Models der Welt. An der diesjährigen Modeschau der amerikanischen Unterwäschemarke «Victoria’s Secret» haben sie deshalb beide eine besondere Aufgabe. Während die brasilianische Schönheit Lais Ribeiro (27) den «Fantasy Bra» im Wert von zwei Millionen US-Dollar präsentieren darf, werden dem schwedischen Model Elsa Hosk (29) Flügel mit 275’000 bunten Swarovski-Kristallen verliehen, um über den Laufsteg zu gleiten.

Einander gegenseitig anspornen

Die Swarovski-Flügel wiegen sechseinhalb Kilogramm. Wer mit einem solchen Engels-Kostüm eine gute Figur machen will, muss gut trainiert sein. Elsa Hosk geht bereits zum siebten Mal für «Victoria’s Secret» an den Start und trainiert wie ihre Kolleginnen seit Wochen für den perfekten Body. Die Schwedin verriet «Daily Mail», gemeinsam mit den anderen Engeln im «The Dogpound Gym» in New York zu sporteln.

«Wir sehen einander an und merken, wenn sich der Körper einer anderen verändert hat», sagt sie. Es sporne sie an, wenn sie merke, wie gut ein Workout bei einer ihrer Kolleginnen funktioniere. «Dann versuche ich, die gleichen Übungen anzuwenden.» Elsa Hosk macht am liebsten Pilates und TRX (Ganzkörper-Krafttraining mit Schlingen).

So sieht Elsa Hosk aus, wenn gerade «Workout Time» ist:

Workout time💪🤗

A post shared by elsa hosk (@hoskelsa) on

Essen: «So natürlich wie möglich»

Auf dem Teller der 29-Jährigen landet alles, was frisch und wenn möglich selbstgemacht ist. Sie versucht, sich auf Hauptmahlzeiten zu konzentrieren und Konservierungsstoffe wegzulassen. «Ich mag Essen, das so biologisch und natürlich wie nur möglich ist», sagt sie gegenüber «Style Caster».

Pilates und Squats (Kniebeugen) – das ist Lais Ribeiros Geheimrezept für einen knackigen Hintern. Damit ihr Training etwas Abwechslung bekommt, macht das brasilianische Model auch gerne Ausdauersport mit Tanzeinheiten. «Du musst nicht unbedingt ins Fitness-Studio gehen, um aktiv zu sein. Da ich in New York lebe, bin ich ständig in Bewegung, was gut ist für den Po und den gesamten Körper», lässt sie sich von «Daily Mail» zitieren.

Lais Ribeiro trainiert Arme und Bauch, ohne sich die Anstrengung anmerken zu lassen:

Saturday mood 😂💪🏻 @kirkmyersfitness @victoriasport Fazendo a faxina em casa 😜

A post shared by Lais Ribeiro (@laisribeiro) on

Viel Frisches, nichts Frittiertes

Die Mutter eines Sohnes gehört seit 2015 zur «Victoria’s Secret»-Familie. Um frisch zu wirken, geht Ribeiro nie mit Make-up auf dem Gesicht ins Bett. Sie trinkt viel Wasser und frisch gepresste Säfte und versucht laut «W Magazine», wenn immer möglich auf frittiertes Essen zu verzichten.

Auch Tacos dürfen sein

Die 28-jährige Martha Hunt wurde ebenfalls vor zwei Jahren zum «Victoria’s Secret Angel». Die US-Amerikanerin isst, sobald sie wach wird, «etwas mit Protein», schreibt «Style Caster». Mittags gönnt sich das Model Salat mit Poulet oder Tacos, abends gibt’s «alles, was ich liebe»: Sushi, indisches oder thailändisches Essen beispielsweise. Martha Hunt gibt an, keine Kalorien zu zählen.

Martha Hunt macht auch verschwitzt eine gute Figur:

#TrainLikeAnAngel #Shanghai @victoriassecret @the_ninj_at_medranomma

A post shared by Martha Hunt (@marthahunt) on

So sehen andere Engel beim Training aus:

Sunday was a knockout 🤛

A post shared by Karlie Kloss (@karliekloss) on

💥💣💥 @victoriasport #trainlikeanangel #sweatlikeanangel #rakeitup #🎶

A post shared by MARIA BORGES (@iammariaborges) on

Die «Victoria’s Secret»-Show wird am Montag aufgezeichnet, zu sehen ist sie am Mittwoch, 29. November. Schnappschüsse aus der Vorbereitung findest du in der Bildergalerie.

(lag)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen