Die Gäste in St.Galler Hotels bleiben aus

Einzig die Chinesen unterstützen den St.Galler Tourismus zurzeit noch.
Einzig die Chinesen unterstützen den St.Galler Tourismus zurzeit noch. © TVO
Seit Beginn der Messungen vor über 20 Jahren haben im vergangenen Jahr so wenige Gäste in St.Galler Hotels geschlafen wie nie zuvor. Vor allem Stammgäste aus der Schweiz und Deutschland blieben aus. 

Im Jahr 2015 waren es im Kanton St.Gallen 24’300 Schweizer und 25’700 Deutsche weniger, die in Hotels übernachteten. Der tiefste Punkt, der seit dem Anfang der Messungen 1992 erreicht wurde. Am nationalen Tag der offenen Hoteltüren bot sich heute für das TVO die Möglichkeit, einmal in St.Galler Hotelbetrieben vorbeizuschauen und nach den Gründen für das Ausbleiben der Gäste nachzufragen.

(red)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel