Die nächste Woche wird heiss

Nicht nur das kleine Mädchen - wir alle schauen einer sonnigen Woche entgegen.
Nicht nur das kleine Mädchen - wir alle schauen einer sonnigen Woche entgegen. © iStock
Am Mittwoch beginnt mit dem 21. Juni der astronomische Sommer und das Wetter hält sich voll und ganz daran: In der ganzen Schweiz erwarteten die Meteorologen Temperaturen um 30 Grad.

Im Norden weht am Sonntag noch eine mässige Bise, welche die Temperaturen etwas dämpft, immerhin gibt es Sonne pur bei etwa 24 bis 27 Grad, wie Meteonews mitteilt.

Die Hitzemarke von 30 Grad wird dann zu Beginn der Woche stellenweise geknackt, dies auch, weil keine Bise mehr weht. Bis Freitag liegen danach die Höchsttemperaturen bei weiterhin viel Sonnenschein schweizweit um 30 Grad, eine hochsommerliche Woche steht somit an. Da passt es, dass am Mittwoch, 21. Juni, auch kalendarisch beziehungsweise astronomisch der Sommer beginnt.

Temperatur-Rekord im Tessin

Mit 32,7 Grad sind in der Magadinoebene und in Locarno am Samstag die höchsten Temperaturen in der Schweiz in diesem Jahr gemessen worden. Verantwortlich dafür ist der Nordföhn.

Wie SRF Meteo am Samstag mitteilte, sollen nächste Woche vor allem im Norden Höchsttemperaturen um die 30 Grad zur Normalität werden. Spätestens am Dienstag rechnet SRF Meteo mit einem neuen Höchstwert: Im Wallis könnte es dann 33 bis 34 Grad heiss werden.

(red/sda)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen