Die Schweizer Curler finden ins Olympia-Turnier

Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz müssen in den nächsten Tagen liefern
Skip Peter De Cruz (links) und Benoît Schwarz müssen in den nächsten Tagen liefern © KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Nach den Niederlagen gegen Grossbritannien und Aussenseiter Italien erringen die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz den ersten Sieg in ihrem ersten Olympia-Turnier. Sie bezwingen Dänemark 9:7. Die Dänen um Skip Rasmus Stjerne sind das wohl am wenigsten berechenbare Team des Turniers.

In den letzten vier Jahren stiegen sie zweimal aus der A-EM ab, andererseits standen sie 2016 im Final der Weltmeisterschaft in Basel.

Valentin Tanner, Peter De Cruz, Claudio Pätz und Benoît Schwarz notierten die wichtigsten Punkte im Match gegen die Dänen mit einem Dreierhaus im 4. End sowie mit einem Zweier zur 7:4-Führung im 7. End. Mit einem weiteren Zweier im 9. End führten sie die Entscheidung herbei.

Die nächsten Gegner des Schweizer Quartetts sind Japan am Freitag und die früheren Weltmeister aus Norwegen am Samstag.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen