“Zootopia” erobert nordamerikanische Charts

Der Animationsfilm "Zootopia" hat auf den US-Kinocharts den ersten Platz ergattert (Archiv)
Der Animationsfilm "Zootopia" hat auf den US-Kinocharts den ersten Platz ergattert (Archiv) © /AP Disney/DISNEY
Eine Häsin und ein Fuchs kämpfen gegen Vorurteile: Der neue Disney-Film “Zootopia” steht mit grossem Vorsprung an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts. Das Disney-Abenteuer “Zootopia” hat in Nordamerika einen glänzenden Start hingelegt und die Spitze der Kinocharts erobert.

Der Film verdiente von Freitag bis Sonntag an den Kinokassen in den USA und Kanada 73,7 Millionen Dollar (73 Mio. Franken).

“Zootopia” ist eine von Tieren erschaffene Stadt, mit Wüste, Savanne und Regenwald, aber auch mit Schnee und Eis. Ein ungleiches Ermittlergespann mit Häsin Judy und Fuchs Nick soll das Verschwinden eines Otters aufklären und bekommt es nicht nur mit zwielichtigen Gaunern zu tun, sondern muss auch gegen hartnäckige Vorurteile kämpfen. Prominentestes Team-Mitglied: Die kolumbianische Sängerin Shakira als umschwärmte Popsängerin Gazelle.

Ein weiterer Neueinsteiger folgt mit gehörigem Abstand auf Platz zwei: Babak Najafis Terrordrama “London Has Fallen” kassierte 21,7 Millionen Dollar (21,5 Mio. Franken). Hunderte Terroristen entfesseln in dem Film mit Gerard Butler und Aaron Eckhart an der Themse ein höllisches Inferno. In Deutschland läuft “London Has Fallen” an diesem Donnerstag an.

Das Superhelden-Spektakel um Antiheld “Deadpool” musste Rang eins abgeben und folgt mit 16,4 Millionen Dollar nun auf dem dritten Platz. Insgesamt spielte der Film mit Ryan Reynolds in der Hauptrolle in vier Wochen bereits rund 311 Millionen Dollar ein.

Neu auf der Vier folgt “Whiskey Tango Foxtrot” mit 7,6 Millionen Dollar. Der Film von Glenn Ficarra und John Requa schildert die Erlebnisse einer US-Journalistin (Tina Fey) in Kabul. Er basiert auf den Memoiren der amerikanischen Journalistin Kim Barker. Der Kinostart in der Deutschschweiz steht noch nicht fest.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen