Drei Kinder im Auto – 230 km/h auf dem Tacho

Drei Kinder im Auto – 230 km/h auf dem Tacho
© Keystone/Alessandro della Valle
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Samstag auf der Autobahn A7 bei Wigoltingen einen Mann angehalten, der mit 230 km/h unterwegs war. Im Auto befanden sich drei Kinder, eines davon war nicht angegurtet.

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, führte sie auf der A7 in Richtung Zürich eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde das Auto des 32-jährigen Mazedoniers kurz vor 13.30 Uhr mit 231 km/h erfasst. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Mann die erlaubte Höchstgeschwindigkeit noch immer um 104 Stundenkilometer.

Der Mann aus dem Kanton Zürich hatte zudem seine drei Kinder im Alter von 8, 4 und 1 Jahren im Auto dabei. Die Polizei stellte fest, dass die Kinder nicht in einem erforderlichen Kindersitz sassen – und bei einem Kind fehlte der Sicherheitsgurt ganz.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell wurde das Auto sichergestellt. Die Polizei hat dem Mann den Führerschein abgenommen.

(Kapo TG)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel