Ein Bein, ein Kostüm

Ein Bein, ein Kostüm
© joshsundquist.com
Josh Sundquist hatte Krebs, als er neun Jahre alt war. Er verlor ein Bein, besiegte mit 13 Jahren den Krebs. Heute ist Sundquist Autor, hält Motivations-Reden und ist für eines berühmt: Halloween-Kostüme, die nur er als Einbeiniger tragen kann.

Jedes Jahr überrascht Josh Sundquist mit einer neuen Halloween-Idee. Sein Motto: Wenn dir das Leben eine Zitrone reicht, mach Halloween-Kostüme. Und so sieht sein neuster Streich aus:

Das IHOP-Kostüm sei ein klassischer Amputierten-Witz, erzählt er in seinem Blog. Wie er das Kostüm hergestellt hat, zeigt Josh Sundquist in einem Making-Of-Video auf Youtube.

Making-Of

Nicht immer gelang es ihm, mit dieser Leichtigkeit und diesem Humor damit umzugehen, dass er eine Behinderung hat. Im Blog erzählt er, dass er früher eine Prothese trug und nicht wollte, dass man ihm ansah, dass ihm ein Bein fehlt. Heute fühlt er sich wohl. Man kann sogar behaupten, dass er seine Behinderung zelebriert. Man kann seinen Umgang mit der Behinderung finden, wie man will. Egal ob es seltsam anmutet oder bewundernswert ist: Die Kostüme sind aussergewöhnlich und witzig.

2014: Fussballer

With this year's Halloween costume, I'm really trying to raise the bar.

Posted by Josh Sundquist on Dienstag, 28. Oktober 2014

2013: Flamingo

Want to see how long I can balance like this? http://j.mp/p4flamingo

Posted by Josh Sundquist on Dienstag, 17. Dezember 2013

2012: Stehlampe

For Halloween this year, I dressed as the leg lamp from "A Christmas Story."I had to shave my leg, but I think it was worth it. Like this if you agree.

Posted by Josh Sundquist on Montag, 29. Oktober 2012

2010: Lebkuchen-Mann

I'm not sure I'll ever top my 2010 Halloween costume.P.S. One random person who likes this will win a free Amputee Gingerbread Man t-shirt (http://j.mp/RWLgwr)!

Posted by Josh Sundquist on Samstag, 27. Oktober 2012

(tlb)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen