Ein Riesenfest für Altstätten

Die Röllelibutzen werden 100 Jahre alt.
Die Röllelibutzen werden 100 Jahre alt. © FM1Today
100 Jahre alt werden die Röllelibutzen aus Altstätten. Das soll gebührend gefeiert werden, findet der Brauchtums-Verein. Deshalb organisiert er während der Fasnacht 2019 ein grosses Kultur-Festival, an dem Brauchtumsgruppen aus ganz Europa teilnehmen. Das ist aber noch lange nicht alles.

In der Narrenzeit herrscht Ausnahmezustand. Dies gilt nicht nur für Basel und Luzern, sondern auch für Altstätten. Die Fasnachtsgruppe Röllelibutzen geht jedes Jahr mit ihren aufwändigen Masken und Kostümen im Städtchen um und verzaubern die Altstätter mit ihren handgemachten Kostümen. Im Jahre 1919 wurden die Röllelibutzen gegründet, um 1617 taucht das Wort “Butz” zum ersten Mal in Schriften auf.

Grosse Festlichkeiten

Mindestens 30 Brauchtumsgruppen aus Europa werden zum Jubiläum in Altstätten erwartet. Alle diese Gruppen haben eigene Kostüme und eigene Geschichten. Eine Gruppe aus Belgien beispielsweise trägt auf dem Kopf eine Riesenkugel aus Straussenfedern (siehe Bildergalerie), eine Gruppe aus England wiederum kleidet sich als “Strohbären”, die durch das Dorf getrieben werden.

Alle Gruppen werden am Umzug mitlaufen oder auf einer Bühne im Städtchen zu sehen sein. Zudem soll ein Museum eingerichtet werden, in welchem die Verkleidungen und Masken ausgestellt werden. Neben diesem Wochenende, an welchem der Fokus klar auf dem Brauchtum liegt, findet auch der Fasnachtsumzug in einer speziellen Jubiläumsversion statt. Was sicher nicht fehlen wird, ist Guggenmusik und Konfetti.

Buch und Film zum Jubiläum

Das 100-jährige Bestehen der Röllelibutzen wird in einem Buch erzählt. Darin sollen aber auch allgemeine Begrifflichkeiten und Informationen zur Fasnacht eingebunden werden, sagt Ferdi Segmüller, der federführende Initiant. Auch ein Film wird zum Jubiläum der Röllelibutzen gedreht, Regisseur ist Kuno Bont. Er möchte in der Dokumentation die aktuellen Bräuche der Röllelibutzen aufzeigen und festhalten, wie der Verein mit seinem kulturellen Erbe in der heutigen Zeit umgeht. Sowohl Buch als Film werden pünktlich zum Jubiläum der Röllelibutzen im Februar 2019 veröffentlicht.

Konzept steht, Finanzierung ist unklar

Die gesamte Veranstaltung ist somit bereits detailliert erarbeitet. Nun warten die Organisatoren auf die definitiven Zusagen der Brauchtumsgruppen aus dem In- und Ausland. Sobald diese eingetroffen sind, kann ein definitives Budget erstellt werden und danach Sponsoren angegangen werden. Die Röllelibutzen hoffen auch auf Unterstützung von kulturellen Institutionen und vom Kanton.

(fae)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen