Ein Spiel für alle Internet-Nerds

Dieser Internet-Nerd ist fasziniert vom Wikipedia-Wettrennen.
Dieser Internet-Nerd ist fasziniert vom Wikipedia-Wettrennen. © NinaMalyna/iStock
Wikipedia wurde diese Woche 15 Jahre alt! Wir feiern den Geburtstag mit einem lustigen Spiel: Wikipedia-Wettklicken. Alles, was ihr dazu braucht, ist einen Spielpartner und zwei Computer mit Internetverbindung.

Und so geht’s: Ihr ruft beide auf eurem Computer die gleiche Wikipedia-Seite auf, beispielsweise den Eintrag über den “Polarkreis“. Ziel ist es nun, von dieser Seite auf eine andere Seite zu einem völlig anderen Thema zu gelangen, beispielsweise “Kohlenhydrate“. Es ist nur erlaubt, auf die Links in den Artikeln zu klicken. Wer zuerst auf der Zielseite ankommt, gewinnt das Wikipedia-Wettklicken.

Für unser Beispiel klickten wir uns durch folgende Wikipedia-Seiten und kamen so vom Polarkreis zu den Kohlenhydraten:
Polarkreis → Sonnenaufgang → Helligkeit → Katzen → Hauskatze → Fleischfresser → ernähren → Pflanzenfresser → Nahrungspyramide → Ernährungskunde → Kohlenhydrate

Das Video-Beispiel

Wikipedia-Wettklicken wird mancherorts sogar auf der Bühne gespielt. Im Video unten seht ihr, wie FM1-Moderator Felix Unholz auf der Digitalmesse re:publica in Berlin mitspielt.
Das Wettklicken fängt bei der Wikipedia-Seite “Dreissigjähriger Krieg” an und das Ziel heisst “Auftausalz”:

Diese Regeln machen es noch spannender

1. Es ist verboten, auf die vorherige Seite zurückzukehren, also den Zurück-Button des Browsers anzuklicken.
2. Statt der Zeit zählt der Lösungsweg mit den wenigsten Klicks.
3. Es darf nur auf die Links in den Artikeln geklickt werden, nicht auf Sammelbegriffe und Listen.

Auf die Klicks, fertig, los!

Hier könnt ihr das Spiel auch als Online-Game spielen (nur Englisch).

(fun)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen