Ein Töffli, doppelt so schnell wie erlaubt

Das frisierte Töffli.
Das frisierte Töffli. © Stapo SG
Mit einem Töffli, dass 63 Kilometer pro Stunde auf den Tacho bringt, ist am Mittwochabend ein 22-Jähriger in der Stadt St.Gallen angehalten worden. Doch das frisierte Töffli war nicht das einzige, das er auf dem Kerbholz hatte.


Am Mittwochabend hielt eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen einen Töfflifahrer an. Gemäss Mitteilung der Polizei war er zuvor aufgefallen, da sein Gefährt übermässigen Lärm verursachte und der Mann mit einer hohen Geschwindigkeit unterwegs war.

Führerausweis wurde bereits entzogen

Bei der Anhaltung gab der 22-Jährige zu, dass er das Zweirad lenkte, obwohl ihm der Führerausweis entzogen wurde. Zudem gab er an, frisiert zu haben. Weiter bemerkten die Polizisten, dass das Kontrollschild nicht auf das Zweirad zugelassen war.

Mit 63 km/h statt 30

Eine Messung der Höchstgeschwindigkeit des Töfflis ergab einen Wert von 63 km/h. Erlaubt sind bei Motorfahrrädern eine Höchstgeschwindigkeit bis 30 km/h. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und der Mann wegen den diversen Tatbeständen angezeigt.

(red/Stapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen