Elvis ist 40 Jahre tot – und lebt weiter

Markus Held verkörpert Elvis Presley aus Leidenschaft.
Markus Held verkörpert Elvis Presley aus Leidenschaft. © zVg.
Heute vor 40 Jahren starb Elvis Presley. Aber der King lebt weiter. Einerseits durch seine Musik, andererseits durch die unzähligen Elvis Imitatoren. Einer davon ist der Ostschweizer Markus Held. Der Tod von Elvis war für ihn ein einschneidendes Erlebnis.

«Well done, I’m proud of you». Wäre Elvis noch unter uns, Markus Held würde ihn mit diesem Satz begrüssen. Markus verdient nicht nur sein Geld mit Auftritten als Elvis Presley, er ist durch und durch fasziniert von ihm. «Elvis ist eine Legende. Er ist schon bald solange tot, wie er gelebt hat und noch immer berührt seine Musik die Menschen.», sagt er begeistert.

Der Todestag bleibt in Erinnerung

Schon als kleiner Junge war Markus ein grosser Fan von Elvis Presley. Er kann sich gut an den Todestag vor 40 Jahren erinnern. «Ich war 14 Jahre alt und stand gerade in der Küche. Meine Mutter hörte die Nachrichten und rief plötzlich: ‘Markus, Elvis ist gestorben!’, das war ein einschneidendes Erlebnis.»

Mit 40 Jahren zum Gesang

Elvis Presley war Markus Helds grosses Vorbild. Zum Gesang kam er aber erst mit 40 Jahren. In einem Gospel-Chor versuchte er sich als Solist und von allen Seiten hiess es dann: «Du klingst wie der King of Rock’n Roll!» Heute nennt sich der gebürtige Thurgauer selbst «Elvis Tribute Artist» und lebt als Markus C. King von seinen Auftritten als Elvis Presley. Nicht nur in der Schweiz, auch in Florida, wo Markus zweieinhalb Jahre gewohnt hat, stand er oft auf der Bühne. «Ich mache die Menschen mit seiner Musik glücklich und habe so eine grosse Verbindung zu Elvis». Im Februar gewann Markus Held in Florida sogar einen Wettbewerb mit dem Titel «most sound a-like Elvis.»

Vielleicht sehen wir uns

Auf der Bühne fühlt sich Markus aber immer als sich selber. «Es ist toll, wenn ich ins Kostüm schlüpfe und die Perücke anziehe. Ich selber habe aber nie das Gefühl: Wow, jetzt bin ich Elvis!», sagt Markus Held bescheiden. Bescheidenheit war laut Markus Held auch eine Eigenschaft von Elvis Presley. «Gut gemacht, ich bin stolz auf dich», könnte Markus also aus so manchen Gründen zu ihm sagen. «Wer weiss, vielleicht sehen wir uns ja irgendwann. Das geht aber hoffentlich noch eine Weile».

(kov)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen