Embolos Wechsel zu Schalke 04 perfekt

Der Schweizer Internationale Breel Embolo trägt künftig das Trikot von Schalke 04
Der Schweizer Internationale Breel Embolo trägt künftig das Trikot von Schalke 04 © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Breel Embolo spielt in der nächsten Saison in der Bundesliga. Der 19-jährige Stürmer des FC Basel hat einen Fünfjahresvertrag mit Schalke 04 unterschrieben.

Für Basel schoss der 14-fache Schweizer Internationale in 90 Pflichtspielen seit dem Debüt im März 2014 31 Tore und realisierte 22 Assists. Embolo wurde mit dem FCB dreimal Schweizer Meister. An der EM in Frankreich kam er in jedem der vier Schweizer Spiele zum Einsatz.

“Mit Breel Embolo haben wir einen hochtalentierten und bei vielen europäischen Topvereinen begehrten Angreifer für den FC Schalke 04 gewinnen können, der bereits über sehr viel internationale Erfahrung verfügt”, freut sich Schalkes neuer Sportvorstand Christian Heidel über den Transfer.

Bezüglich der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Zuletzt war von einem Betrag zwischen 20 und 25 Millionen Euro die Rede, was der höchsten Transfersumme für einen Super-League-Spieler entsprechen würde. Auf jeden Fall ist Embolo teuerster Einkauf der Schalker Vereinsgeschichte. Bisheriger “Rekordhalter” war Klaas-Jan Huntelaar, der 2010 für rund 14 Millionen Euro von Milan gekommen war.

Der Zeitpunkt der Bekanntgabe passte aus Sicht von Embolos neuem Arbeitgeber bestens. Schalke konnte mit der Verpflichtung des Youngsters an der Mitgliederversammlung in Gelsenkirchen punkten. Der zweite Neuzugang nach Naldo (VfL Wolfsburg) wurde in einem kurzen Film unter grossem Applaus vorgestellt. Embolo sass zu diesem Zeitpunkt im Flugzeug von Montpellier nach Zürich.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen