Erste Niederlage der Williams-Schwestern bei Olympia

Böse Überraschung: Venus Williams verlor nach dem Einzel auch ihr Olympia-Doppel mit Schwester Serena
Böse Überraschung: Venus Williams verlor nach dem Einzel auch ihr Olympia-Doppel mit Schwester Serena © KEYSTONE/AP/VADIM GHIRDA
Die topgesetzten Serena und Venus Williams scheitern im Frauen-Doppel bereits in der 1. Runde. Die Amerikanerinnen verlieren gegen die Tschechinnen Lucie Safarova/Barbora Strycova 3:6, 4:6. Die beiden Williams-Schwestern hatten das Olympiaturnier 2000, 2008 und 2012 für sich entschieden.

Für Serena war es die erste Niederlage in einem Olympia-Doppel überhaupt, Venus hatte 2004 an der Seite von Chanda Rubin gegen die späteren Siegerinnen Li Ting/Sun Tiantian aus China verloren.

Venus Williams leidet unter einer Virusinfektion und scheiterte in Rio de Janeiro bereits im Einzel in der 1. Runde (gegen Kirsten Flipkens). Serena ist im Einzel hingegen noch dabei.

Vor den Williams-Schwestern hatten bereits die als Nummer 2 gesetzten Französinnen Caroline Garcia/Kristina Mladenovic verloren. Die Ausgangslage für die Schweizerinnen Timea Bacsinszky und Martina Hingis hat sich damit weiter verbessert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen