Ex-Bond-Girl: Bond könnte schwarz oder lesbisch sein

1969 spielte Diana Rigg im Film "On Her Majesty's Secret Service" das Bond-Girl an der Seite von George Lazenby (Archiv)
1969 spielte Diana Rigg im Film "On Her Majesty's Secret Service" das Bond-Girl an der Seite von George Lazenby (Archiv) © Keystone
Die Schauspielerin Diana Rigg, die in “On Her Majesty’s Secret Service” James Bonds Ehefrau gespielt hat, kann sich den künftigen Agenten 007 schwarz oder lesbisch vorstellen. “Ein schwarzer Bond wäre toll”, sagte die 77-Jährige dem Magazin “Radio Times”.

Ein weiblicher Bond müsste aus ihrer Sicht lesbisch sein, “weil wir die Bond-Girls nicht verlieren wollen”, wie sie erklärte.

Rigg spielte 1969 an der Seite von George Lazenby (76) Teresa di Vicenzo, genannt Tracy, die als einziges Bond-Girl den Agenten heiratet. Heute ist sie unter anderem als Olenna Tyrell in der Erfolgsserie “Game of Thrones” zu sehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen