Beckham will gegen Brexit stimmen

"Die Probleme der Welt gemeinsam anpacken": David Beckham macht Wind gegen den Brexit. (Archivbild)
"Die Probleme der Welt gemeinsam anpacken": David Beckham macht Wind gegen den Brexit. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA EFE/ZIPI
Zwei Tage vor dem Referendum plädiert der ehemalige britische Fussball-Star David Beckham für den Verbleib seines Heimatlandes in der EU – ganz im Gegensatz zu seiner Frau Victoria.

“Wir leben in einer dynamischen und verbundenen Welt, in der wir gemeinsam als Volk stark sind”, schrieb der 41-Jährige am Dienstag auf Facebook. “Für unsere Kinder und Kindeskinder sollten wir die Probleme der Welt gemeinsam anpacken und nicht allein.”

Egal wie das Ergebnis am Ende jedoch ausfallen werde – Beckham will dieses anerkennen. “Jede Seite hat das Recht auf ihre eigene Meinung, und die sollte immer respektiert werden, wie auch immer das europäische Referendum ausgehen wird.”

Beckhams Frau, Designerin Victoria Beckham, machte ihrerseits als Befürworterin des Brexit von sich reden. Wie der “Tages-Anzeiger” im Mai berichtete, liess sich die 42-Jährige mit den Worten “Die Euro-Bürokraten zerstören den letzten Rest nationaler Identität” zitieren. Der Ehe-Krach scheint vorprogrammiert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen