Facebook, Twitter und Instagram: ohne Renée Zellweger

Sieht keinen Anlass, sich auf Instagram und Co. in Szene zu setzen. Schauspielerin Renée Zellweger. (Archivbild)
Sieht keinen Anlass, sich auf Instagram und Co. in Szene zu setzen. Schauspielerin Renée Zellweger. (Archivbild) © Keystone/AP Invision/CHARLES SYKES
Oscar-Preisträgerin Renée Zellweger nutzt weder Facebook noch Twitter oder Instagram. Bisher habe sie keinen Anlass gehabt, die Sozialen Medien zu nutzen, sagt die 47-Jährige. «Und ich habe nicht den Eindruck, etwas zu verpassen.»

«Momentan habe ich schon genug damit zu tun, meine Mails und Anrufe abzuarbeiten», sagte die US-Schauspielerin der «Welt am Sonntag». Wenn sie dazu noch den nächsten Instagram-Post oder was auch immer absetzen müsste, könne sie gleich aufgeben. Ausserdem würde sie es hassen, «einen Post abzusetzen, den ich im selben Moment bedauere», sagte Zellweger, deren neuer «Bridget Jones»-Film am 20. Oktober in die Schweizer Kinos kommt.

Immerhin anerkennt die 47-Jährige die Rolle der neuen Medien: Sie finde es bemerkenswert, «was für eine soziale Revolution diese Netzwerke ermöglicht haben», sagte die Schauspielerin im Interview.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen