Wil: Stau durch Unfall

Lange Wartezeit durch Verkehrsstau.
Lange Wartezeit durch Verkehrsstau. © Archiv
Am Sonntagabend ist es auf der Autobahn A1, zwischen dem Anschlusswerk Wil und der Raststätte Thurau zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Eine 39-jährige Automobilistin war laut einem Bericht der Kantonspolizei St.Gallen gegen 16.30 Uhr mit ihrem Fahrzeug auf der Überholspur unterwegs Richtung St. Gallen. Gemäss eigenen Angaben wollte sie während der Fahrt die Sicherheitsgurte anlegen, wobei sie mit ihrem Auto auf die Normalspur geriet. Dort kollidierte der Wagen der 39-Jährigen mit dem Fahrzeug eines korrekt fahrenden 34-jährigen Mannes. In der Folge prallten beide Autos gegen die rechtsseitige Steinmauer.

Während der Wagen der Unfallverursacherin auf dem Pannenstreifen zum Stillstand kam, stand der Wagen des 34-Jährigen nach dem Unfall noch auf der Normalspur. Die Unfallverursacherin zog sich unbestimmte Verletzungen zu, der zweite Lenker wurde eher leicht verletzt. Die Beifahrerin in seinem Wagen verletzte sich nicht. Aufgrund des Unfalls kam es zu erheblichen Behinderungen für den Verkehr aus Richtung Zürich. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen