Fahrer bleibt am Abgrund hängen

Der Lenker des Autos war vermutlich betrunken.
Der Lenker des Autos war vermutlich betrunken. © Kapo AR
Ein Fahrer eines Personenwagens hatte im ausserrhodischen Reute Glück im Unglück. Als er die Kontrolle über sein Auto verliert, bleibt er in einem Zaun hängen. Direkt dahinter fällt ein Hang ab.

Der 52-Jährige fuhr am Samstagmorgen um 8.20 Uhr von Mohren Richtung Reute. In einer Linkskurve bei Knollhusen verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug. Folglich krachte er in einen Röhrenzaun. Der Lenker blieb dank des Zauns unverletzt, direkt dahinter fällt ein steiles Tobel ab.

Am Auto entstand Totalschaden, ein Atem-Alkoholtest fiel beim Fahrer positiv aus.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen